Home of books

Montag, 16. Januar 2017

Grover Beach Team | Reihentipp

Wie ihr in meinen letzten beiden Lesemonaten vielleicht mitbekommen habt, habe ich angefangen die Grover Beach Team Reihe zu lesen. Da ich ja ich letzter eher sporadisch wenn überhaupt Internet hatte, hatte ich zeit die anderen 3 Bücher dieser reihe zu lesen. Hier jetzt meine Meinung zu den Büchern und der Reihe allgemein:

Teamwechsel
Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung… Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der bekannteste Playboy der Schule seine Arme um sie geschlugen...
Ich muss zugeben, dieses Buch habe ich vor längerer Zeit schon einmal gelesen und fande es gut. Es ist ein süß geschriebenes Buch, indem man sich gut in Liza hineinversetzten kann. Nur Tony hat mich an einigen Stellen echt geärgert. Als klar wird, dass er weiß das sie für ihn schwärmt es ihm aber egal ist und er sie noch dazu ermutigt war beispielsweise so eine Stelle. Ansonsten gut geschrieben. Beim lesen hatte ich einige Male das Gefühl, dass es mir aus anderen Büchern bekannt vorkommt, kann mich aber nicht mehr erinnern an welches. 
Habe eben erst durch Zufall, als ich nach der Inhaltsangabe gesucht habe herausgefunden, dass es dazu eine Reihe mit 4 weitern Büchern gibt. Ihr könnt euch sicher denken, was ich als nächstes lesen werde.

Ryan Hunter - this girl is mine
Ryan Hunter hat in seinem Leben schon mehr als genug Mädchen geküsst. Doch die, von der er seit Jahren träumt, ist hoffnungslos in seinen besten Freund verknallt. Lizas offensichtliche Hingabe für Tony Mitchell ist eine Qual, die Ryan bisher für sich behielt. Doch während eines Fußballsommercamps nehmen die Dinge eine unerwartete Wendung, als sich Tony in ein anderes Mädchen verliebt. Ryan weiß genau, eine bessere Gelegenheit, um bei Liza zu landen, bekommt er nicht. Als ihn Tony dann auch noch bittet, Liza abzulenken, bis er ihr die Wahrheit über seine neue Freundin gestanden hat, schmiedet Ryan einen Plan. Erst überredet er Liza zum Fußballspielen und lädt sie anschließend zu einer Party ohne Regeln ein. Er setzt alles daran, ihr zu beweisen, dass er mehr ist, als der oberflächliche Playboy, für den sie ihn hält. Nach ein wenig Fußballtraining zu zweit und einem sinnlichen Kuss sieht es so aus, als gäbe ihm Liza tatsächlich eine Chance. Allerdings hat Ryan die Rechnung ohne seinen besten Freund gemacht, der im denklich schlechtesten Moment aufkreuzt und alles zunichte macht …
Das selbe Buch aus der Sicht eines anderen lesen. Klingt nach einer guten Idee. Nur leider klappt es meistens nicht so gut. Auch hier hat es mich leider nicht vom Hocker gehauen, trotzdem war es an manchen stellen, die man vom ersten Band nicht kannte sehr gut.
Was ich allerdings sehr gut finde, dass es zu jedem Buch eine Playlist gibt und auch dabei steht für welche Stelle das sein soll. Super Idee. 

Katastrophe mit Kirschgeschmack
Ich weiß ja nicht, was gerade in Tony Mitchells Kopf vorgeht, aber du nimmst auf jeden Fall eine Menge Platz darin ein. 
Als Tochter eines Army-Generals hat es Samantha Summers nicht immer leicht. Von einem Kontinent zum anderen zu ziehen hat ihr zwar geholfen, vier verschiedene Sprachen in Rekordzeit zu erlernen, doch für ihr soziales Leben als Teenager ist es der Untergang. Und als ihr in der neuen Schule dann auch noch dieser verboten gut aussehende Junge das Leben zur Hölle macht, nur weil er vor einiger Zeit mit ihrer Cousine zusammen war und das Ganze offenbar in die Hose gegangen ist, möchte sich Sam am liebsten unter ihrem Bett verkriechen und nie wieder hervorkommen. 
Es gibt nur eine Sache, die ihr noch mehr zu schaffen macht, als all das zusammen. Aus einem unbegreiflichen Grund taucht dieser arrogante Mistkerl ständig in ihren Tagträumen auf, obwohl das wirklich das Letzte ist, was sie will. 
Juhu, ein neues Buch in bekanntem Ort mit bekannten Hauptpersonen. 
Dieses Mal geht es nicht um Liza und Hunter sondern um Tony und Sam. Zu meiner großen Freue erfährt man aber trotzdem noch etwas zu Liza und Ryan. 
Sam war mir gleich sehr sympatisch und ich wäre am liebsten mit ihr und den anderen Mädels dieser Clique befreundet. Nur Tony hat mich in diesem Buch noch mehr genervt als schon im ersten Band. Wobei genervt ist vielleicht der falsche ausdruck. Ich habe mich einfach oft sehr stark über ihn geärgert. Warum ist er so fies ? Er ist doch eigentlich ein netter Typ. Warum nur spielt er so mit Sam ? Hat es nicht gereicht, dass er mit Liza so gespielt hat ? Glaubt er wirklich Liza wird Ryan für ihn verlassen ? Aber sonst fand ich das Buch und den Schreibstil sehr gut. Was ich besonders gut fand, war, dass alle paar Kapitel ein Kapitel aus der Sicht Tony´s kam. Das fande ich sehr gut um sich besser in die Personen hineinversetzten zu können und besser gelöst als bei Liza und Ryan. 

Jungs, die nach Kirschen schmecken
Endlich bekommt Samantha Summers, wovon sie schon seit ihrer Rückkehr nach Grover Beach geträumt hat: einen Kuss von Mädchenschwarm Tony Mitchell. Doch schon im nächsten Moment macht er einen Rückzieher und lässt Sam in unerwiderter Leidenschaft vergehen. Ein nervenraubendes Spiel zwischen Nähe und Distanz beginnt. Wie lange kann Sam dem standhalten, ohne dabei den Kopf zu verlieren? Und als ob ihre Probleme mit Tony nicht schon schlimm genug wären, bricht auch noch das Chaos in ihrem derzeitigen Zuhause aus. Dinge verschwinden auf mysteriöse Weise, ihre Cousine Chloe wird immer mehr zur unausstehlichen Zicke, das Misstrauen wächst innerhalb der Familie und an all dem soll ausgerechnet Sam schuld sein. Nur wie ist das möglich, wo sie doch gar nichts angestellt hat? Und was kann ausgerechnet Tony tun, um alles wieder in Ordnung zu bringen?
Bis ich diesen Post geschreiben hatte, war ich der Meinung, dass das der 4. Band ist. Aber irgendwie nicht. Keine Ahnung. Auf jeden Fall geht in diesem Buch die Geschichte mit Tony und Sam weiter. Ich habe mich total für Sam gefreut, als sie endlich mit Tony zusammengekommen ist. Wie in Katastrophe mit Kirschgeschmack hat mir der Schreibstil und das Buch allgemein sehr gutgefallen. Auch finde ich die Bücher sind autenthisch geschreiben und man würde am leibsten in das Buch springen und die Protagonisten und mitwirkenden Personen kennen lernen und sich mit ihnen anfreunden. Zumindestens ging es mir so.

Verknallt hoch 2
Traue niemals einem Zwilling! 
Susan will Ethan. Und Chris will Sue. 
Verliebt in Ethan und fasziniert von Chris findet sich Susan Miller ganz unerwartet zwischen eineiigen Zwillingsbrüdern wieder. Als beide auch noch zur selben Zeit anfangen, mit ihr zu flirten, muss sie nur noch die richtige Wahl treffen. Ganz einfach, oder? Falsch! Ethan zögert einen Kuss hinaus, und Chris ist aus den völlig falschen Gründen an ihr interessiert … 
Ganz anders als sein zurückhaltender Bruder scheint Chris Donovan nichts als Ärger im Sinn zu haben. Er wechselt seine Freundinnen wie andere Jungs ihre T-Shirts, und der nächste Name auf seiner Eroberungsliste lautet Susan Miller. So etwas kommt für den romantischen Bücherwurm natürlich gar nicht in Frage, und doch ertappt Sue sich selbst dabei, wie sie auf all seine Gutenacht-SMS und andere anzügliche Nachrichten antwortet. Chris geht ihr unter die Haut wie kein anderer Junge je zuvor. 
Wie lange kann sie seinem Charme wohl noch widerstehen, bevor sie sich mehr Ärger einhandelt, als ihr lieb ist? Und wo bleibt Ethan bei der ganzen Sache?
Dieses Buch hatte es in sich. Verwechslung, Täuschung, Verrat und noch die ganz alltäglichen Probleme von Teenagern. Wie die anderen Bücher richtig spannend. Auch mit dieses Buch kann ich meine Meinung zu den anderen Büchern anschließen. Einzig was mich gestört hat, am Ende das Kapitel 10 oder so Jahre später. Das fand ich dann zu Happy End mäßig und zu unrealistisch wo ich die Bücher sonst sehr real finde.

Die Sache mit Susan Miller
Eher friert die Hölle zu! 
Chris Donovan kann nicht fassen, dass ihn Susan Miller gerade vor all seinen Freunden hat abblitzen lassen. Er war garantiert nicht auf der Suche nach einer festen Freundin, als er ihr in die Klasse zum Nachsitzen gefolgt ist. Alles, was er wollte, war dieser frechen Schnecke zu beweisen, dass ihm kein Mädchen widerstehen kann, wenn er sich erst einmal in den Kopf gesetzt hat, sie rumzukriegen. 
Bei Sue beißt er da jedoch auf Granit.
Ganz egal, was er auch anstellt, um ihr näherzukommen, sie verpasst ihm einen Korb nach dem anderen. Schlimmer noch, sie hat offenbar nur Augen für seinen ruhigen Zwillingsbruder Ethan. Aber Chris hat noch nie vor einer Herausforderung gekniffen und Sues sturer Widerstand reizt ihn nur noch mehr.
Ihr bei einem kleinen Spiel unter Freunden einen Knutschfleck zu verpassen ist eine Sache. Die Hölle einfrieren zu lassen und ihr einen Kuss zu stehlen jedoch eine ganz andere. Als dann auch noch eine Erdbeere mit geschmolzener Schokolade zu fünf heißen Minuten in seiner Küche führt, erhöht das unerwartet den Einsatz ihres Wettstreits ...

Es gibt noch weitere Bücher zu dieser Reihe ? *-*
Beim Informieren zu dieser Reihe für den Post bin ich auf dieses Buch gestoßen, dass es noch ein weiteres Buch gibt. Diesmal aus der sich von Chris. Bei Ryan fande ich diesen Perspektivwechsel aber über den selben Zeitraum nicht so gut. Aber ich hoffe, dass ich das Buch auch noch lesen kann und dann werde ich euch darüber berichten, es ist sicher sehr interessant mal die Geschichte aus seiner Sicht zu hören.

Was sich neckt, das liebt sich ... meistens
CHLOE
Noch einmal ins Sommercamp? Die haben wohl einen Knall!
Eigentlich sollte ich längst im Flieger nach London sitzen, doch stattdessen hänge ich in der Einöde fest, wo ich ein paar pubertierende Kids im Wald beaufsichtigen muss. Nur wegen eines unbedeutenden Zusammenstoßes mit dem Gesetz… Klasse! Und dann gibt es zusätzlich noch ein kleines, fieses – nicht ganz unsexy – Detail: Justin Andrews, Assistent der Campleitung. Der glaubt doch tatsächlich, er kann mich hier herumkommandieren.


JUSTIN
Ausgerechnet Chloe Summers! Fünf Wochen Ferienlager mit einer Fünf-Sterne-Zicke deluxe.
Leider ist es zu spät, den Sommerjob einfach hinzuschmeißen, und da wir schon einmal hier sind, kann ich auch gleich eine alte Rechnung mit ihr begleichen. Immerhin soll ein Camp doch Spaß machen, nicht wahr? Und den werden Chloe und ich auch ganz bestimmt haben…
Aber was ist, wenn aus einem harmlosen Spiel plötzlich süßer Ernst wird? 

Es gibt nicht nur ein weiteres buch sondern 2 wie ich eben gesehen habe. juhu. Ich war schon etwas traurig, weil ich dachte die Reihe wäre schon zu ende. Sonst hätte ich diesen Post ja auch nicht geschriebn. Dieses Buch gehört nicht offiziel in die Grover Beach Team Reihe sondern ist ein Spin Off aber ich denke ein weiteres Buch *-*. Wobei über Chloe. So fies wie sie zu Sam war und zu Tony kann ich sie eigentlich gar nicht richtig leiden. Hoffen wir, dass ich das Buch lesen kann und villeicht überzeugt mich Chloe ja, dass sie gar nicht so ein Bist ist. 

Donnerstag, 12. Januar 2017

Rezension | EINFACH. WIR ZWEI.

Das zweite Buch, das ich vom Bloggerportal geschickt bekommen habe, ist

Einfach. Wir zwei.


Verlag: blanvalet
Autor: Tammara Webber
Seitenzahl: 446 Seiten
ISBN: 978-3-7341-0358-2
Preis: 9,99 € [D], 10,30 € [A]
Reiheninfo: Allgemeine Reihe (Band 3 von 3)

Liebe ist einfach: Wir zwei bis ans Ende der Welt ...
Boyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt …
Von Tammara Webber hatte ich schon einmal ein Buch in der Hand, habe mich dann aber für ein anderes entschieden.
Dieses mal habe ich zugeschlagen. Zum Glück.
Am Anfang hat es mich sehr stark irritiert, dass die Geschichte zwischen den beiden Protagonisten hin und her gewechselt hat, da ich da noch nicht wusste, was diese beiden Personen miteinander zu tun haben. Doch nach und nach kam ich immer besser in die Geschichte rein und der Schreibstil – flüssig, locker – wurde für mich besser verständlich.
Auch die Zeitsprünge wurden gut gemeistert und haben sehr zum besseren verstehen der Geschichte beigetragen. Die Charaktere waren mir leider nicht so sympathisch wie in andern Büchern, habe ich habe sie auch nicht gehasst.
Allgemein würde ich sagen, ein gutes Buch für zwischendurch, was man aber auch unterbrechen kann für eine Weile und beim nächsten Mal in der Badewanne weiterlesen.


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.


Mittwoch, 11. Januar 2017

Rezension | dare to LOVE - Lieben und lieben lassen

Frohes neues Jahr

Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber leider geht unser Internet 99 % der Zeit nicht mehr und so konnte ich leider keine Post´s hochladen. Die Tage bekommen wir eine neue Fritzbox und dann müsste es wieder gehen. Ich hoffe, dann kommen die Post´s wieder regelmäßiger. Ich hoffe ihr verzeiht mir.


Wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt, habe ich vom Bloggerportal 2 Bücher zugeschickt bekommen. Hier jetzt die Rezension zu dem ersten Buch


dare to LOVE - Lieben und lieben lassen

Autor: Carly Phillips
Seitenzahl: 303 Seiten
ISBN: 978-3-453-41977-3
Preis: 9,99 € [D], 10,30 € [A]
Reiheninfo: Band 5 von 9










Olivia Dare und Dylan Rhodes teilen nicht nur die Leidenschaft fürs Football – zwischen ihnen knistert es gewaltig, und sie haben tiefe Gefühle füreinander. Dennoch hat Olivia die Beziehung zu ihrem Traummann Dylan beendet, bevor diese überhaupt richtig loslegen konnte. Doch Dylan ist kein Mann, den man so einfach loswird. Bei einem Businesstrip nach Arizona versucht er mit allen Mitteln, Olivia für sich zu gewinnen. Doch wird seine Liebe zu ihr auch anhalten, wenn er ihre dunkelsten Geheimnisse und Ängste erfährt?

Als ich mich für dieses Buch bei Bloggerportal beworben hatte, fand ich den Titel und auch die Inhaltsangabe spannend und dachte, damit kann man nichts falsch machen. Eine leichte Liebesgeschichte. Als das Buch dann ankam, bekam ich erst einmal einen Schock. Auf der Rückseite stand Dare to Love Band 5. Ich dachte nur so schei**. Ich habe die anderen 4 Bücher doch gar nicht gelesen. Ich wusste ja nicht mal, dass es davon noch Bücher davon gibt. 
Als ich dann allerdings auf der Rückfahrt vom Urlaub damit angefangen habe, konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. Die Bücher bauen jetzt nicht so aufeinander auf, dass man den 1. Band gelesen haben muss um den 2. Band verstehen zu können. Es ist eher so eine allgemeine Reihe. Die Protagonisten hat man vielleicht in einem andern Band schon am Rande kennengelernt. Ich mag solche Reihen ja sehr gerne. Man erfährt etwas über die Personen aus dem letzten Band, ohne das die Story irgendwann abgedroschen ist, weil es einfach nichts mehr zu erzählen gibt.

Nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen hatte, hatte ich eine eher leichtere Liebesgeschichte für zwischendurch erwartet. Doch der Schreibstil war unerwartet fesselnd und ich konnte das Buch nicht aus der Band legen, bis ich zu ende gelesen hatte. Die Hauptcharaktere sind so gut dargestellt, dass man sie am liebsten kennenlernen würde. Und man fiebert richtig mit Dylan mit, ärgert sich ein bisschen, dass Olivia ihn immer wieder wegschiebt und freut sich wenn sie zusammenfinden.
Weshalb ich sagen kann, dass die die Story authentisch ist. Wobei auch ein bisschen vorhersehbar. Es war klar, dass sie sich am ende bekommen. Aber der Weg zu diesem Happy End war sehr gelungen. 
Ich freue mich darauf wie es weitergeht und werde auch die ersten Bände noch lesen.


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.


xxx